Module IFRS 16-M1, M2 und M3 verabschiedet

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat am 15.06.2020 bekanntgegeben, dass die Stellungnahme zur Rechnungslegung: IFRS-Modulverlautbarung (IDW RS HFA 50) um die Module  IFRS 16-M1 'Bilanzierung von Erbbaurechtsverträgen nach deutschem Recht', IFRS 16-M2 'Bilanzierung von Vereinbarungen zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer' und IFRS 16-M3 'Bilanzierung von Mieterdarlehen aus Immobilienleasingverträgen' ergänzt wurde. Die drei Module wurden am 12.05.2020 vom Fachausschuss Unternehmensberichterstattung (FAB) mit geringfügigen Änderungen (im Wesentlichen Klarstellungen) im Vergleich zu ihren Entwurfsfassungen verabschiedet.

Die Module werden in der IDW Life Heft 6/2020 veröffentlicht.

Mehr dazu auf der Website des IDW