Bekanntmachung von DRÄS 9

Der Deutsche Rechnungslegungs Änderungs Standard (DRÄS) Nr. 9 ist im Amtlichen Teil des Bundesanzeigers vom 09.04.2020 durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemäß § 342 Abs. 2 HGB bekannt gemacht worden. 

DRÄS 9 beinhaltet Änderungen an den Deutschen Rechnungslegungs Standards DRS 17 (geändert 2010) 'Berichterstattung über die Vergütung der Organmitglieder' und DRS 20 'Konzernlagebericht', die im Zusammenhang mit dem Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) stehen.

Mehr dazu auf der Website des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz