Bekanntmachung von DRÄS 10

Der Deutsche Rechnungslegungs Änderungs Standard Nr. 10 ist am 20.12.2019 im Amtlicher Teil des Bundesanzeigers durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemäß § 342 Abs. 2 HGB bekannt gemacht worden.

DRÄS 10 beinhaltet neben redaktionellen Änderungen an DRS 16 'Halbjahresfinanzberichterstattung', DRS 19 'Pflicht zur Konzernrechnungslegung und Abgrenzung des Konsolidierungskreises' und DRS 23 'Kapitalkonsolidierung (Einbeziehung von Tochterunternehmen in den Konzernabschluss)' hauptsächlich Klarstellungen zu den Regelungen in DRS 25 'Währungsumrechnung im Konzernabschluss zur Inflationsbereinigung durch Indexierung'.

Mehr dazu auf der Website des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz